PROJEKT- LOCKER BLEIBEN

An der Astrid-Lindgren-Schule lernen und arbeiten, spielen und streiten Kinder miteinander. Der tägliche Umgang ist nicht immer einfach. Um die Kinder zu unterstützen, hat eine 4. Klasse erstmalig zehn Wochen lang am Training „Locker bleiben“ teilgenommen.

An der Astrid-Lindgren-Schule lernen und arbeiten, spielen und streiten Kinder miteinander. Der tägliche Umgang ist nicht immer einfach. Um die Kinder zu unterstützen, hat eine 4. Klasse erstmalig zehn Wochen lang am Training „Locker bleiben“ teilgenommen. Mit Hilfe spielerischer Übungen in kleinen und großen Gruppen lernten sie in jeweils zwei Unterrichtsstunden pro Woche zusammen zu arbeiten, Gefühle zu äußern und konnten ihr Verhalten in unterschiedlichen sozialen Situationen erproben und verbessern.

Die Klassenlehrerin Frau Zur und unsere Schulsozialarbeiterin Frau Goossens, die das Training gemeinsam durchführten, waren ebenso begeistert vom positiven Verlauf und der individuellen Entwicklung wie die Schülerinnen und Schüler selbst.

Im nächsten Schuljahr wird das Training hoffentlich für genauso viel positive Rückmeldung sorgen.